Promocja!

MOBILE CIP-STATION

1 099,00  999,00 

Die mobile CIP-Reinigungsstation (Cleaning In Place) ist für die Pharma- und Kosmetikindustrie nach GMP-Vorgaben bestimmt.

Kategorie: ,

Charakteristisch

Reinigungsverfahren mit Lauge (NaOH):
  • Vorreinigung mit sterilem Wasser, Spülwassereinleitung in die Kanalisation
  • Alkalische Reinigung mit Lösungsrückführung in die Station
  • Endreinigung mit sterilem Wasser, Spülwassereinleitung in die Kanalisation
  • Durchblasen mit Reinluft nach jedem Spülzyklus

Erforderliche Anschlüsse:

  • Strom,
  • Reindruckluft min. 3 bar für das Durchblasen nach der Reinigung
  • Steriles Wasser aus der Wasserschleife
  • Kanalisationsanschluss
  • Behälter mit Starknatronlauge

Ausstattung mit erforderlichen Vorrichtungen für eine wirtschaftliche Reinigung, ohne eine Kläranlage übermäßig zu belasten:

  • 200 l Vorratsbehälter für steriles Wasser
  • 200 l Behälter für NaOH-Umlauflösung mit Elektroheizpatronen und Dosierungspumpe
  • Reinigungs- und Zirkulationspumpe
  • Venturi-Wasserstrahlpumpe

Alle Vorrichtungen und Installationen der CIP-Station in hygienischer Ausführung:

  • Flüssigkeitsberührende Elemente aus säurebeständigem Stahl AISI 316L – bis auf Ra 0,2 mm poliert
  • Externe Elemente aus säurebeständigem Stahl AISI 304
  • T-Smart Klappenventile mit Stellmotoren, Tri-Clamp Anschlüsse, Reinigungsdrehköpfe für auto-CIP
  • Probenahmestutzen durch das Septum

Vollautomatische Steuerung der CIP- und auto-CIP-Prozesse mit dem installierten Zubehör:

  • Bedienerpaneel mit Visualisierung und Touch-Panel
  • Eingabe von Passwörtern und Zugangssicherung auf 3 Kompetenzebenen möglich
  • Alle Ventile mit pneumatischen Zylindern ferngesteuert
  • Drehzahl der Reinigungspumpe steuerbar
  • Reinigungsverfahren für 12 verschiedene Prozessanlagen programmierbar:
  • Definieren der Methoden für Vor-, Hauptreinigung sowie Endspülung mit der Bestimmung der Pulszahl, -dauer sowie der technologischen Parametern, d.h. Drehzahl der Reinigungspumpe, Durchblasungsdauer, NaOH-Lösungstemperatur und -konzentration; bei zwei letzten Parametern schaltet die Anlage in die NaOH-Vorbereitung um – die NaOH-Lösung wird aufgewärmt bzw. konzentriert aus dem NaOH-Konzentratbehälter zudosiert, wenn die Werte von den Vorgaben abweichen
  • Automatische Reinigung des NaOH-Behälters
  • Vorbereiten und Aufwärmen der NaOH-Lösung, Vordefinieren ihrer Parameter sowie Kontrolle des Verbrauchsdatums möglich
  • Automatische Reinigung des Wasser- und des Sterilwasservorratsbehälters
  • Überwachen des Reinigungs- und Durchblasungsdruckes, des Niveau von Sterilwasser und NaOH-Lösung, der NaOH-Konzentration, der Temperatur der Reinigungsflüssigkeiten
  • Alarme und Sperren bei der Parameterüberschreitung, Definieren der Alarmwerte möglich
  • Probenahmeverwalten
  • Ausdrucken der Berichte nach jeder Reinigung mit Bedienerdaten, dem Zeitverlauf, den Grundparametern der Zyklen und den Alarmen mittels des eingebauten Druckers
  • Kalibrieren der Messgeräte möglich